Hauptschule Katernberg
Städt. Gemeinschaftshauptschule der Stadt Essen
Termeerhöfe 30A
45327 Essen

Telefon: 0201/30 03 56
Fax: 0201/83 05 450
E-Mail: hauptschule-katernberg.info@schule.essen.de


Schreiben Sie uns!



*Pflichtfelder

Captcha - nicht lesbar? Klicken Sie auf das Bild
Bitte die Zeichen des Bildes eintragen*



Durch das Aktivieren der Karte erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt und Daten an Google übermittelt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Karte aktivieren


Headerbild
Headerbild
Headerbild
Headerbild

Das Langzeitpraktikum in Klasse 9 und Klasse 10

Seit August 2019 gibt es an unserer Schule für Schüler*innen die Möglichkeit, an einem Langzeitpraktikum teilzunehmen. Dabei findet wöchentlich in Klasse 9 das LZP an zwei Tagen, in Klasse 10 an einem Tag statt. Durch diese intensive Verbindung von Schule und Arbeit sollen Schüler*innen neu motiviert und in ihrem Selbstvertrauen gestärkt werden.

Teilnehmen können an dem Langzeitpraktikum:


Schüler*innen im Jahrgang 8 oder 9, die im 10. Schulbesuchsjahr
sind und deren Abschluss gefährdet ist. Sie erhalten in der Klasse 9 LZP die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss (HS9) zu erwerben.

Schüler*innen im Jahrgang 10 mit gefährdeter Abschlussperspektive
Sie erhalten in der Klasse 10 LZP die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss (HS10/Typ A) zu erwerben.

Bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen können die Schüler*innen durch die Lehrkräfte, die Berufsberatung der Arbeitsagenturen und durch die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt werden.

An den praktikumsfreien Tagen besuchen die Schüler*innen die Schule. Dabei wird an unserer Schule großer Wert auf individualisierte Lernverfahren gelegt. Wochenplanarbeit, individuelle Übungsphasen und Projektarbeit sind daher wichtige Bestandteile unseres Lehrplans.

Die Unterrichtsinhalte sollen verstärkt die Alltagswelt unserer Schüler*innen berücksichtigen und einen möglichst direkten Bezug zur Berufs- und Arbeitswelt haben. Neben fachlichen Kompetenzen steht daher besonders die Stärkung der sozialen, kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten im Mittelpunkt.

Die Schüler*innen erhalten ein Halbjahres- und ein Abschlusszeugnis. Auf beiden Zeugnissen wird eine Beschreibung der konkreten Erfolge im Praktikumsjahr dokumentiert. Grundlage hierfür bildet der intensive Austausch zwischen Schule und Praktikumsbetrieb während des gesamten Schuljahres. Außerdem erhalten sie am Ende des Schuljahres eine Bescheinigung des Betriebs, in der die erlernten und verrichteten Tätigkeiten benannt werden.

Weitere Informationen hier:

Das Standardelement „Langzeitpraktikum“ im Rahmen des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss Übergang Schule – Beruf in NRW“

www.berufsorientierung-nrw.de - Langzeitpraktikum

x